facebook_button

 

 

Dunkelmacher feiern 4. Sieg in Folge

Mit dem 3:1 (25:20, 23:25, 25:20, 25:18) im ersten Spiel 2014 beim TV Saarwellingen ist die Mannschaft um Spieltags-Coach Christian Siegwart nun seit dessen Amtsantritt ungeschlagen. Am Samstag lieferten unsere Jungs bis auf kürzere Passagen ein konzentriertes Spiel ab und bringen verdient 3 Punkte mit zurück ins Köllertal.

Der TVW trat nach der Winterpause wieder fast in voller Mannschaftsstärke an, nur Markus Klein (krank) und Pascal Pohl (Fingerbruch) fehlten im Saarderby. So starteten Ruben Berberich und Marc Stürmer auf Außen, Carsten Trenz und Patrick Müller auf der Mitte, Andy Valerius auf Diagonal und Daniel Bauer im Zuspiel.

Wie auch in den folgenden Sätzen war es bis zur Mitte des Spielabschnitts ein hin und her. Bei 15:15 hatte die Führung schon mehrmals gewechselt, bevor sich die Walpershofer Jungs durch druckvolle Angaben und gelungene Blockaktionen, aber auch durch gütige Mithilfe des Gegners zum 25:20 absetzen konnte.

Mit Clemens Feistenauer für Patrick Müller ging es weiter. Aber auch die neue Mitte hatte es gegen den groß aufgeschossenen Vitalij Styrzbecher auf Seiten des TVS schwer, direkte Punkte zu erzielen. Aber daran lag es nicht, dass dieser Satz zu Gunsten des Gastgebers endete, vielmehr waren eigene Fehler in Annahme und Angriff der Grund dafür, dass kein besseres Ergebnis erreicht werden konnte, und dies trotz einer 22:18 Führung.

Wesentlich konzentrierter, fast gänzlich ohne Rückstand, mit taktisch unglaublich wichtigen Spielerwechseln und starken Aktionen in allen Mannschaftsteilen, bekam unsere Mannschaft ab diesem Zeitpunkt das Spiel wieder in den Griff. Kürzere Schwächephasen gönnte man sich zu den richtigen Zeitpunkten, als man beruhigend mit 4-5 Punkten führte. Bei einer geschlossen guten Mannschaftsleistung kann man wenig hervorheben, trotzdem sollten die 5 Blockpunkte von Andreas Valerius im letzten Satz hier noch einmal Erwähnung finden. Dies, clevere Angriffe, gewonnene Big-Points, gute Angaben und ein mehr und mehr entnervter Gegner führten so zu einem ungefährdeten 25:20 und 25:18, was im Endeffekt mit 18 Punkten Platz 5, punktgleich mit dem TV Bliesen an 4. Stelle in der aktuellen Oberliga-Tabelle bedeutet.

 

Schon am kommenden Sonntag (19.01.2013) geht es in eigener Halle weiter. Dann ist mit dem BC Dernbach der Tabellenzweite zu Gast (21 Punkte), welcher in einer hart umkämpften Partie im Hinspiel mit 3:2 (21:25, 25:21, 19:25, 25:18, 15:17) bezwungen werden konnte. Wir hoffen wieder auf die bekannt lautstarke Unterstützung unserer Fans!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Keiner