facebook_button

 

 

Vorstellung Neuzugänge und Trainer

Zur neuen Saison kann der TV Walpershofen bereits zwei Neuzugänge präsentieren. Auch ein Trainer konnte verpflichtet werden. Leider sind auch Abgänge zu beklagen.

Bereits im Training in der Saisonnachbereitung durften die Dunkelmacher zwei neue Gesichter begrüßen. 

 

Mit Pascal Wenzel (im Bild links) kommt ein erfahrener Spieler, der sowohl die Libero- als auch die Annahme-Außenposition bekleiden kann. Vor seiner schöpferischen Pause, während der er sich auf seine Trainertätigkeit bei den Damen des TV Hüttersdorf konzentrierte, spielte er bei der VSG Saarlouis. Bei den Dunkelmachern trifft er unter anderem auf seinen alten Mannschaftskammeraden Carsten Trenz.

Auf dieser Angriffsposition wird sich wohl auch der zweite Neuzugang, Stefan Koppermann (im Bild rechts), mit den altbewährten Kräften um die beiden Stammplätze streiten. Der Doktorand kam im Januar aus beruflichen Gründen ins Saarland. Bisher spielte er beim ASC Göttingen (Niedersachsen) und sucht nun bei den Dunkelmachern eine neue Herausforderung.

Nach einer Saison ohne Trainer, hat der TVW es nun auch geschafft, einen neuen Coach zu verpflichten. Von den Damen des TV Saarlouis kommt Michael Remmel (im Bild mitte) in die Köllertalhalle und macht unseren Jungs schon in der Vorbereitung Feuer unterm Hintern. Wir wünschen natürlich viel Glück und Erfolg.

Aus beruflichen Gründen leider verlassen werden uns dagegen René Rietscher und Clemens Feistenauer, die nun seit zwei Jahren unser Team in der Oberliga als Libero und/oder Annahme-Außen verstärkten. René wird zur Vorbereitung bereits nicht mehr zur Verfügung stehen, Clemens verlässt das Saarland erst ab Oktober. An dieser Stelle schon einmal vorab vielen Dank für eure Leistung sowohl vom Team als auch vom gesamten Verein.

Wir wünschen sowohl beruflich als auch sportlich für die Zukunft viel Glück und alles Gute, unseren Neuzugängen einen guten Start in Walpershofen und freuen uns auf eine sicher wieder einmal spannende Saison 2014/2015 in der Oberliga.

 

Keiner